Anmelden |  Registrieren

Da immer mal wieder die Frage aufkommt: Die Nutzung unseres Forums ist natürlich kostenfrei.


Vogel-Infos

Moderator: Globale Moderatoren

Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 1 Beitrag ] 

15. Feb 2009, 17:21

Offline
 Betreff des Beitrags: Vogel-Infos
BeitragVerfasst: 15. Feb 2009, 17:21 
||
Registriert: 02.2009
Beiträge: 162
Alter: 41
Wohnort: Bexbach / Saarland
Geschlecht: weiblich
 Profil  
Haltung und Pflege

Zuerst einmal: Vögel sind absolute Schwarmtiere und sollten auf keinen Fall alleine gehalten werden, auch wenn sie dann nicht so zutraulich werden, wie vielleicht gewünscht!!!

Käfig/Voliere
Der Vogelkäfig sollte an die Größe des jeweiligen Vogels bzw. der Vögel angepasst sein.
Mindestanforderungen:
bis zu 25 cm Gesamtlänge des Vogels 1,0 x 0,5 x 0,5 Meter
über zu 25 bis 40 cm Länge des Vogels 2,0 x 1,0 x 1,0 Meter
über zu 40 cm Länge des Vogels 3,0 x 1,0 x 2,0 Meter
Beispiel:

Der Fachhandel bietet mittlerweile sehr artgerechte Käfige an. Vom Grundsatz her und wenn die Möglichkeiten gegeben sind, sollte man sich eine Vogelvoliere anschaffen, oder sogar selbst eine Voliere bauen. Käfig hin oder her, er sollte keinesfalls den Freiflug in der Wohnung, so wie es zeitlich möglich ist, ersetzen, es sei denn man hat eine wirklich große Vogelvoliere. Möglicherweise haben Sie ja auch die Möglichkeit, die Vögel ganztags frei fliegen zu lasse, noch besser!

Futter- und Wasserspender
Hier gibt Varianten zum Einhängen in und außerhalb vom Käfig.
Was die Wasserspender betrifft sollten sie geschlossen sein, damit kein Schmutz hineingelangen kann, an Futterspendern am besten zwei an verschiedenen Stellen im Käfig einhängen.
Beide müssen täglich gereinigt werden.

Sand für Käfig/Voliere
Dieses saugt Flüssigkeit auf , bindet den Geruch und sorgt für die Hygiene. Er sorgt für eine unverzichtbare Verdauungshilfe, da die Vögel immer wieder etwas Sand und Grit essen, was zum Zerkleinern der Samen im Magen beiträgt. Es gibt im Handel auch sogenannte Sandteppiche für den Boden des Käfigs, von denen ich allerdings hier abraten möchte. Vögel picken heruntergefallene Körner gerne vom Boden auf und der richtige Sand ist hierfür wesentlich gesünder als der Karton, auf dem der Sand geklebt ist. Den Sand etwa 1 cm hoch auf dem Boden des Käfigs / der Voliere streuen.

Einrichtung des Käfigs/der Voliere
- mehre Stangen aus Holz, wenn möglich Naturäste, welche auch im Handel erhältlich sind. Diese haben unterschiedliche Dicken und sind dadurch gesünder für die Krallen der Vögel und müssen auch nicht schön parallel zueinander stehen, seien Sie kreativ !
Auf keinen Fall sollten es Kunststoffstangen sein oder Stangen, die die Vögel nicht richtig umgreifen können.

A – falsch B - richtig
- eine Schaukel (ebenfalls aus Holz)
- ein Kalkstein zum Wetzen des Schnabels
- es gibt zwar auch eine Menge Spielzeug für Vögel, doch wenn sie mindestens zu zweit sind, brauchen sie das nicht
- eine Badewanne mit rutschfestem Innenboden, Vögel lieben es zu baden (besonders im Sommer)
Übrigens mögen Sie es auch sehr gerne, mit „kaltem“ Wasser besprüht zu werden.



Ernährung- Hauptfutter: wird in vielen Varianten mittlerweile im Handel angeboten. Man sollte allerdings geschlossene Packungen kaufen und sich nicht aus den nun häufig angeboten offenen Trögen (die, an denen man sich das Futter selbst abwiegen kann) bedienen, denn oft ist dieses verschmutzt. Das Futter sollte auf jeden Fall Jod enthalten. Insbesondere ist zu beachten, dass das Futter nicht zu fettreich ist, speziell Futter für Großsittiche und Papageien beinhaltet oft eine viel zu große Menge an Sonnenblumenkernen, diese sollten jedoch lieber wohldosiert separat gelegentlich als Leckerbissen angeboten werden. Nüsse (insbesondere Erdnüsse) hingegen sollten nicht verfüttert werden, da dadurch häufig Aspergillose übertragen wird; es handelt sich dabei um einen Schimmelbefall der Lunge und endet meistens leider tödlich -> sprechen Sie auch Ihren Tierarzt zu dem Thema der richtigen Fütterung an, er wird Ihnen bestimmt das passende empfehlen!

- Frischkost: man sollte es nicht nur beim Hauptfutter belassen sondern auch Grünes und Obst seinen Vögeln anbieten, gerne verzehren sie:
Auberginen, Chicoree, Fenchel, Löwenzahn, Blattsalat, Tomaten, Petersilie, Ananas, Äpfel, Bananen, Birnen, Erdbeeren, Feigen, Himbeeren, Kirschen, Kiwi, Melonen, Orangen, Pfirsische, Weintrauben (Tip: Vögel haben auch gerne getrocknetes Obst)
Aber Vorsicht: Obst und Gemüse treiben, wenn der Vogel also Durchfall bekommt, sollte man die Frischkost erst mal ein paar Tage aussetzen.

- Kolbenhirse: Achtung! In Maßen kann sie den Vögeln angeboten werden, aber zu viel davon kann zu Kropfentzündungen führen. Lieber eine Knabberstange anbieten, die es mittlerweile in vielen Variationen gibt, anbieten (am liebsten mögen die meisten Vögel Honigkräcker).

Wichtig: es muss immer frisches, zimmerwarmes Wasser zur Verfügung stehen!



Vergesellschaftung und Sozialverhalten
Wellensittiche, Nymphensittiche werden bei guter Pflege bis zu 25, Amazonen bis zu 40 und Papageien sogar bis zu 100 Jahre alt. Wie schon erwähnt, sollte man keines dieser Tiere zu Einzelhaft verdammen, denn dann verkümmern sie in ihrer Einsamkeit.



Krankheiten und Tierarztbesuche
Für den Tierarztbesuch bietet sich eine kleine, nach oben zu öffnende Transportbox an, siehe
Beispiel.Den Transporter mit Küchenrolle auslegen und ggf. diesen und den Vogel mit einem Tuch bedecken, damit er nicht in Panik gerät.

Krankheiten gibt es leider wie Sand am mehr und werden separat dargestellt, es würde den Rahmen hier sprengen.
Die bekannteste ist wohl die sogenannte Papageienkrankheit, weil sie auch auf den Menschen übertragbar ist.


Dateianhänge:
Dateikommentar: Beispiel für einen Vogeltransporter
Vogeltransporter.JPG
Vogeltransporter.JPG [ 65.49 KiB | 283-mal betrachtet ]
Dateikommentar: Beispiel für eine Vogelvoliere
Beispiel Vogelvoliere.JPG
Beispiel Vogelvoliere.JPG [ 57.53 KiB | 283-mal betrachtet ]
go to top Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron

© phpBB® Forum Software • Theme foruz.net • phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker